Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags bei "Lebus" /Reh nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Aktueller Link zu Veranstaltungen:

Rando zur Wintersonnenwende – solstizio d’inverno

(Torsten B. war dabei!)

Link zum Radsport-Portal:  "radnet"

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

Erhard und Klaus - unsere MTB-Haudegen

Bericht Klaus Jörges: erhardklaus.jpg

Erhard Becker belegte in der Gesamtwertung den 3. Platz - Klaus Jörges wurde 7. Die beiden Hagener vertraten wieder den ATS-Hohenlimburg-Nahmer bei der bedeutendsten Marathonserie für Hobby-Mountainbiker in Deutschland in der Altersklasse-SenIII (über 50).

Die Serie besteht aus 8 Rennen zwischen 35 km und 56 km, die in Hagen, Wetter/Ruhr und dem  Sauerland ausgetragen wurden. Die Rennen in Hagen und Wetter sind Rundstreckenrennen und zugleich die technisch anspruchvollsten. Die Rennen im Sauerland fordern wegen ihrer langen Anstiege eine besonders gute Kondition.
erhard becker400.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zum Rennfinale am 02.10. 2011 trafen sich 861 Mountainbiker bei herrlichem Oktoberwetter. Erhard Becker hatte sich durch stets gute Leistungen in der Saison bereits einen so großen Vorsprung herausgefahren, dass ihm der 3. Platz in der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen war. Ein schwerer Trainingssturz und eine zwischenzeitliche Wettkampfpause verhinderten eine noch bessere Platzierung.
klaus joerges400.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klaus Jörges hatte im letzten Rennen noch die Möglichkeit auf den 4. Rang der Gesamtwertung vorzurücken. Er musste mindestens 917 Punkte erlangen, bzw. ca. 7 Minuten auf den nächsten Konkurrenten gutmachen. Dieses Ziel schien fast erreicht, als er in der letzten Abfahrt der Saison vom Langenberg zu viel riskierte und schwer stürzte, so dass er das Rennen verletzt nicht beenden konnte. Trotz dieses Streichergebnisses gelang ihm ein 7. Platz der Gesamtwertung.

Beide Fahrer und auch der Topfahrer Fuhrländer aus Essen hatten diese Saison schwere Stürze zu ertragen. Das ist zum einen einfach Pech zum anderen merkt man, dass auch in der Hobbyklasse in jeder Altersklasse von Jahr zu Jahr mehr gefordert wird und die Fahrer auch in den Abfahrten viel riskieren. Die Konkurrenz ist stärker geworden, da viele ehemalige Rennradfahrer und sogar Ex-Radprofis Gefallen an der Marathonserie gefunden haben.

Die ATS-Mountainbiker beenden die Saison am 3. Oktoberwochenende mit einem Ausflug nach Willingen. Diesmal nur zum Genießen und nicht auf Sekundenjagd. Interessierte Mountainbiker sind gerne zum Wintertraining samstags um 14 Uhr an der Adlerhalle in Hohenlimburg eingeladen.

   
© ALLROUNDER