Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags 13 Uhr bei "Lebus" /Reh oder nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Wichtige Termine:

Samstag, 16.12.17 Wanderung ab Adler zum Weihnachtsmarkt Letmathe

Sonntag, 31.12.17 Silvestertour zum Mesekendahl - 13 Uhr ab Adler  

Weitere Termine - siehe Hauptmenü "Termine 2017"!

 

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

Jürgen und Nadja - auf Tandem erfolgreich

Bericht Hans Jerusel: 

juergen-nadja2-200.jpg

  Gegen Ende einer für die Radfahrer des ATS Nahmer erfolgreichen Saison setzten Jürgen Wollenweber und Nadja Wohllaib auf dem Tandem zwei Glanzlichter:

Tandem Fahren stellt eine besondere Herausforderung dar, da beide Partner gut harmonieren müssen. Große Ansprüche werden dabei an die Steuer- und Bremskünste des Vordermannes gestellt.

Bei den Vattenfall-Cyclassics in Hamburg am 21. August belegte das Duo WollenweberWohllaib bei seinem mittlerweile 3. Start über die 102 Kilometer lange Strecke unter 13 Tandems in der Mixed-Klasse den 1. und in der Gesamtwertung den 2. Platz, nur drei Minuten hinter den Siegern, einem Bruder-Paar. Die ATSler benötigten für die 102 Kilometer eine Fahrzeit von 2 Stunden und 41 Minuten. Dies entspricht einem Stundenmittel von 38,2 Kilometern.

juergen-nadja1-440.jpg

Über 200 Euro Siegprämie durfte sich das erfolgreiche Duo bei einem Tandemrennen in Langenfeld bei Düsseldorf Anfang September freuen. Bei dieser Veranstaltung der Weik-Stiftung, die sich die Förderung des Behindertensports auf ihre Fahnen geschrieben hat, starten behinderte und nichtbehinderte Sportler. Sogar ehemalige Weltmeister sind hier am Start.

Wollenweber/Wohllaib belegten in der Mixed-Klasse wiederum den 1. Platz. Diesmal war ein 2,3 Kilometer langer Rundkurs 28-mal zu absolvieren. Das ATS-Duo bewältigte die insgesamt 64,4 Kilometer in wenig mehr als 1,5 Stunden und kam dabei auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 42 Stundenkilometern.

Nadja Wohllaib ist in diesem Jahr auch schon Rennen in der höchsten Kategorie der bundesdeutschen Frauenelite gefahren.

   
© ALLROUNDER