Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags 13 Uhr bei "Lebus" /Reh oder nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Wichtige Termine:

Samstag, 16.12.17 Wanderung ab Adler zum Weihnachtsmarkt Letmathe

Sonntag, 31.12.17 Silvestertour zum Mesekendahl - 13 Uhr ab Adler  

Weitere Termine - siehe Hauptmenü "Termine 2017"!

 

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

Berichte aus 2013

Sofakoller u. Bauchwegtrainer

 

Es ist der 03.Februar 2013, und ich habe seit 3 Monaten das Rennrad nur angeschaut.

Immer wenn ich in den vergangenen Wochen in Keller ging hörte ich eine Stimme:
"Los komm, nimm mich von der Stange und rauf auf die Straße Du fauler Knecht!"

Ist es Einbildung oder doch schon Entzug? Mein Rad spricht mit mir?!?!?!

Sicher ich hab mir vorgenommen Fünfe gerade sein zu lassen, in Bezug Kilometer fressen,
aber der Bauch wächst mit einer unglaublichen Geschwindigkeit nach vorne, das einem
Angst werden kann.
Liegt wohl an dem leckeren Bio-Rotwein und dem dazugehörigem Käse.
Auch die Weine von Radsportkolleginnen und Radsportkollegen schmecken hervorragend.
Ich hab aber auch nichts ausgelassen in den vergangen knapp 100 Tagen Cool
Gestern waren wir dann noch auf einem Rock Konzert im Piano,
wo eine sehr gute Band aus Hagen "dings 5" ähh Hohenlimburg :-)) spielte.
Ach ja, an das Faulenzen könnte ich mich gewöhnen, wenn da diese Stimme nicht wäre,
die inzwischen unaufhörlich zu mir spricht.
Also ok, ab in den Keller und den Straßenrenner putzen und ne Runde drehen.
Unten angekommen, fiel der Blick auf das MTB welches neben dem RR hängt.

Mhhh, warum eigentlich nicht? Putzen kann ich immer noch!

Also den "alten" MTB Schlorren nach oben gewuchtet, raus aus dem Schlafanzug :-))
warme Radsachen angezogen und ......... ja wohin denn???
Da ich dem MTB nicht so zugetragen bin, habe ich es erst mal locker angehen lassen
und Asphaltwege in Richtung Hasper- Talsperre benutzt.
(Voerderstr. und alteKleinbahntrasse)
Mhhh, läuft gar nicht so schlecht, könnte ich mich dran gewöhnen.
An der Staumauer angekommen kurz ein Foto für die HP gemacht und weiter.
Läuft wirklich gut, das Kurbeln fällt nicht so schwer wie zu Anfang gedacht.
Einmal rum um den Wasserspeicher und in der Talfahrt hab ich einen Weg entdeckt
der nach Rechts abgeht.
Ich bin gut drauf, also rauf da. Nach knapp 200 Metern, 11,9 % bergan,
der Puls schnellt nach oben, ich will runter schalten, nix da da ist keiner mehr, Mist.
Puh, doch ganz schön anstrengend.
Jetzt weiß ich auch was diese Singeltrails sind, von denen Klaus J. immer berichtet. :-)
Irgendwann war ich dann auch mal oben, hab ich gedacht, vorbei am .......
ja wo bin ich den vorbeigekommen? Das Foto gibt Euch einen Hinweis.
Ab hier weiter Richtung Zurstrasse. Oben an der Reithalle wurde ich von einem
heftigen Seitenwind und Schnee überrascht. Also umdrehen und "Rücksturz" zur
Hinnenwiese.
Hier kurz auf die rote MTB Strecke eingeschwenkt um dann nach einer Kehre auf
den nächsten "einsammen Pfad" oder auch Singeltrail zu wechseln.
Das war aber dann wirklich einer! Der Lenker passte gerade durch und Matsch
soweit das Auge reicht :-).
Einmal kurz nicht aufgepasst, bzw die Orientierung verloren und plums da lag ich
wie eine Schildkröte auf dem Rücken.
Nach etlichen Höhenmetern im Matsch, (incl. absteigen und schieben) erreiche ich
einen Wirtschaftsweg. Ab da geht es wieder auf gut befahrbaren Wegen Richtung
Rehstrasse.
Fazit:
Wer zwei verschiedene Räder sein "Eigen" nennt (RR und MTB),
hat eigentlich keine Ausrede, waurm der Bauch so schnell nach vorne wächst!!
Das MTB wird zwar nicht mein Lieblings-Übungs-Gerät, aber ich könnte mir vorstellen
es öffter mal zu benutzen. Auch weil das Putzen so einfach ist :-)
Schlauch, abspritzen, WD40 drüber fertig.
In diesem Sinne wünsche ich uns eine gute Saison.
Meine hat endlich angefangen.
Gruß Fischi

Vorschau JHT 2013

 

Hallo zusammen,
hier mal ein kleiner Eindruck von der Jahreshaupttour Rennrad 2013.
Ist als Entscheidungshilfe für Unentschlossene zu bewerten.
Gruppe 2 fährt etwa 660 Km und etwa 7000 Hm an 5 Fahrtagen
jht.jpg
   
© ALLROUNDER