Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags 13 Uhr bei "Lebus" /Reh oder nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Wichtige Termine:

Samstag, 16.12.17 Wanderung ab Adler zum Weihnachtsmarkt Letmathe

Sonntag, 31.12.17 Silvestertour zum Mesekendahl - 13 Uhr ab Adler  

Weitere Termine - siehe Hauptmenü "Termine 2017"!

 

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

SKS Marathon Sundern 2014

SKS Marathon Sundern 2014
( Michael T.)
 
Am 26.04.2014 ging ich, Michael Trapp,  als einziger ATS`ler beim MTB Marathon in Sundern auf der 55 km Runde an den Start. Obwohl diverse Wetterprognosen nichts Gutes vehießen, blieb das Wetter recht angenehm. Das war auch gut so, denn durch die heftigen Platzregen und Gewitterschauer der letzten Tage war die Strecke an vielen Stellen sehr schlammig, der Boden saugte quasi die Räder in sich hinein. Das Rennen war also schon schwer genug, da brauchte es nicht auch noch eine nasse Dusche. Trotz etwas schwerer Beine (Rund um Köln war ja erst vor vier Tagen) war ich zügig unterwegs, eine gute Platzierung war möglich. Aber dann kam: Aua… Am Ende der vorletzten Abfahrt bei der Ortsdurchquerung in Sundern-Hagen, stürzte ich in einer 180 Grad Kurve auf den Asphalt. Rechtes Knie und Scheinbein schwollen in Rekordzeit heftig an, der kurz darauf folgende Bergsprint ca. 5,5 km vor dem Ziel war bei mir dann kein Sprint mehr….
Ich habe mich einfach irgendwie ins Ziel gerettet, wurde aber leider noch von vielen Konkurenten überholt, die ich eigentlich schon hinter mir gelassen hatte. Dennoch konnte ich auch hier in Sundern meine Vorjahreszeit verbessern, ich war ca. 10 Minuten schneller als 2013 und belegte mit einer Zeit von 2:27:02 Platz 117, in meiner Altersklasse belegte ich Platz 36.
Am Rande erwähnt: Dieses Radsportjahr scheint bisher nicht meins zu sein, Im Januar zunächst der Salto mit MTB mitten in die Brombeeren (Autsch) und wenige Tage später der blöde Hund an meiner Wade (auch Autsch), dann im März der kapitale Sturz aufs Gesicht bei der Sölder Frühjahrs RTF (ganz doll Autsch), der vollkommen unerwartete Plattfuß mitten in einer steilen, grob geschotterten Abfahrt bei gefühlter Schallgeschwindigkeit (Gott sein Dank kein Autsch) und jetzt der Sturz in Sundern (wieder Autsch)….
Hoffentlich war`s das jetzt so langsam!
   
© ALLROUNDER