Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags 13 Uhr bei "Lebus" /Reh oder nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Wichtige Termine:

Samstag, 16.12.17 Wanderung ab Adler zum Weihnachtsmarkt Letmathe

Sonntag, 31.12.17 Silvestertour zum Mesekendahl - 13 Uhr ab Adler  

Weitere Termine - siehe Hauptmenü "Termine 2017"!

 

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

Trainingslager Mallorca 2016

Vom 1.4. - 9.4.2016 verbrachte eine 13-köpfige Gruppe mit zahlreichen Hohenlimburger Radsportlern eine Trainingswoche auf Mallorca.

Um 9.50 Uhr startete die Maschine von Germanwings pünktlich von Dortmund. Nach zweistündigem Flug landeten wir auf dem wolkenverhangenen Airport von Palma. Von Sonne keine Spur. Das hatten wir aus den Vorjahren ganz anders in Erinnerung. Nach kurzem Transfer erreichten wir unsere Unterkunft, das 4 Sterne Mittelklassehotel „Aya“ direkt an der Promenade der Playa de Palma in Höhe des Balenario 4. Aus dem anschließenden Sight-Seeing wurde leider nichts. Unwetterartiger Regen und Wind ließen uns schnell einkehren. Nach 2 Stunden war der Spuk jedoch vorbei. Beim Abendessen waren Wetter und Stimmung bereits aufgeheitert und einem trockenen Gang zum Bierkönig stand nichts mehr im Wege.

Am nächsten Morgen waren auch Heike und Carsten S. eingetroffen und mit ihnen auch zunächst stabiles Wetter. Nach Empfang der Mieträder, die Radstation von Easy-Tours befand sich im Keller unserer Unterkunft, ging es los. Günter G. hatte gleich eine schöne, mit 100 km und einigen Höhenmetern auch recht anspruchsvolle Einstiegstour über Randa, Porreres, Llucmajor und Glashaus parat.

Auch in den nächsten Tagen haben wir bei trockenem Wetter landschaftlich sehr reizvolle Touren mit Streckenlängen bis 117 km und 1400 Höhenmetern absolviert. Campos, Felanitx, San Salvador, Cala Pi, Cala Figuera, Palma, Calvia, Capdella, Galilea, Esporles, St. Maria de Calmi, Algaida und Orient hießen die Orte die wir angesteuert oder durchfahren haben.

Immer im Besenwagen abrufbereit und an den Zielorten auch direkt dabei, Carsten M., der nach überstandener Knie-OP leider noch nicht mit Rad fahren konnte. Den Ruhetag verbrachten die Gruppenmitglieder in Palma oder mit Shoppen bei Huerzeler und mit Verkaufsgesprächen bei den Brillenfachverkäufern.

Abends geht es an der Playa in der Vorsaison noch ruhig zu. In der Regel haben wir zur Happy Hour im Bierkönig vorbeigeschaut. Bei den Spielen der Bayern und der Wolfsburger und beim Spiel des BVB gegen Liverpool herrschte dort vor der Großleinwand schon fast Stadionatmosphäre.

Auch in unserem Hotel haben wir uns 8 Tage lang sehr wohlgefühlt.

Die gepflegte und entspannte Atmosphäre, das zuvorkommende Personal und die leckeren Speisen, dazu die tolle Lage direkt am Meer, bei Bedarf die Ausgehmeile direkt um die Ecke, das hat gepasst. Die Leihräder von Easy-Bike waren tadellos. Das Tourenangebot haben wir nicht wahrgenommen.

Das Highlight war die Tour über Sa Calobra. Nach der Anreise mit dem Schiff von Soller –die Fähre hat wegen des Wellenganges sehr ordentlich geschwankt - ging es dann mit den Rädern eine der atemberaubensten Passstraßen Europas hinauf. Nachdem nach gut einer Stunde auch der letzte oben angekommen war, fuhr eine Gruppe über den Coll de Puig Major, Deia und Valldemossa zurück zur Playa. Die zweite Gruppe erreichte über Kloster Lluc, Inca, Costixt und Algaida fast zeitgleich das Hotel. Zum Abschluss des tollen Ausflugs gab es einige Erfrischungsgetränke im sonnigen Biergarten von Evi.

Carsten und Heike S. absolvierten noch eine Tour rund um die Insel mit 180 km Länge.

Die Rückreise verlief zügig und reibungslos. Nach zehnminütigem Transfer und weiteren zehn Minuten waren alle eingecheckt und auch der Flieger startete und landete pünktlich.Insgesamt haben wir sehr schöne und abwechslungsreiche, sturzfreie, in der Gruppe harmonische, bestens gestaltete Tage verlebt.

Uli G  - Bremsen, sind das nicht diese lästigen großen Fliegen?“

   
© ALLROUNDER