Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: bei gutem Wetter dienstags und donnertags 14 Uhr am Bahnhof

samstags 13 Uhr bei "Lebus" /Reh oder nach Absprache

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

Wichtige Termine:

Samstag, 16.12.17 Wanderung ab Adler zum Weihnachtsmarkt Letmathe

Sonntag, 31.12.17 Silvestertour zum Mesekendahl - 13 Uhr ab Adler  

Weitere Termine - siehe Hauptmenü "Termine 2017"!

 

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

MTB-Marathon-Erndtebrück-2016 mit schlammigen Herausforderungen

Kann man Gutes noch besser machen? Ja, man kann! Die Veranstalter des Erndtebrücker MTB Marathon bewiesen dies mit der fünften Auflage ihres Rennen am Sonntag, den 19.06.2016. Zu den bisherigen Strecken mit 39, 65 und 91km kam in diesem Jahr eine 18km Runde hinzu. So hatten besonders jüngere Starter und Einsteiger die Möglichkeit, einmal Rennluft zu schnuppern und die Faszination MTB-Marathon zu erleben. Tolle Idee!

Und weil die Resonanz auf die Erhöhung der Trailpassagen im letzten Jahr durchweg positiv ausfiel, gab es diesmal noch mehr davon!

Wieder bewiesen die Streckenplaner ein feines Händchen, alle Trailpassagen waren nicht zu anspruchsvoll und eigentlich für wirklich jeden zu fahren. Eigentlich - wäre da nicht die Sache mit dem ständigen Starkregen und Unwettern der letzten Wochen gewesen…

In der Nacht von Samstag auf Sonntag regnete es wieder und selbst am Sonntagmorgen gab es noch „Nachschlag“ von oben.

Die 91km-Runde mit ihren 2300Hm, auf der ich unterwegs war, wurde so doch ausgesprochen anspruchsvoll und kräftezehrend. Vor allem aber wurde sie eines: SCHLAMMIG! Und wie! Highlight war eine Passage am Ende des Fernsehturm-Trail, deren Konsistenz auf einer Länge von etwa 20 Metern und einer Breite von 5 Metern stark Omas guten alten Haferschleim glich. Fast wadentief wohlgemerkt, umfahren oder umgehen unmöglich, einfach nur gruselig!

Alles in Allem kam ich aber gut zurecht und bewältigte den Kurs in 4:28:48. Das reichte für Platz 18 der Gesamtwertung sowie Platz 5 meiner Altersklasse, womit ich exakt meine Vorjahresplatzierung bestätigte. Und das trotz eines „Schleichers“ am Hinterrad und zweier Pipi-Pausen!

Text von Michael

   
© ALLROUNDER