Aktuelle Hinweise  

Aktuelle Trainingsaktivitäten:

Rennrad: Winterzeit! nur nach Verabredung

MTB-Ausfahrt mittwochs 18.30 und samstags 14 Uhr

Hallentraining montags 18.30 - Adler-Halle

 

Link zum Radsport-Portal:  "radnet"

Link zu unserem Hauptverein: ATS-Nahmer

 

 

   

Jens läuft in Utrecht und Bonn

 
Jens Lünstroth: Am 18.3 2018 bei doch recht winterlichen Temperaturen ging ich an den Start vom Utrecht Science Park Marathon. Gemeldet war ich aber nur für den Halbmarathon, worüber ich auch sehr froh war, denn die Verpflegung war recht übersichtlich. Außer halb aufgefüllten Plastikbechern mit Wasser gab es nix. Hätte ich mich für den Marathon gemeldet, wäre es schwierig mit der Verpflegung geworden. Die Einrunden-Laufstrecke hat allerdings richtig Lust gemacht. Gelaufen wurde durch die Altstadt, durch einen Kirchhof, an den in Holland typischen Grachten vorbei und durch kleine Gassen. Den Halbmarathon mit 42 hm lief ich in 1.51 Std. Hat Spaß gemacht, nächstes jahr wieder!  
Zum vierten Mal hintereinander startete ich am 15. April beim Deutsche Post Marathon. Der Lauf hat es mir wirklich angetan. Der Marathon ist perfekt organisiert und punktet zusätzlich immer mit gutem Wetter. Die Zweirunden-Strecke hat gerade mal 93 hm. Das erste Mal sind wir alle vier über´s Wochenende nach Bonn gereist. Sonntags im Hotel zu frühstücken und anschließend 100 m zum Startbereich zu gehen, ist schon sehr angenehm. Meine Marathonvorbereitung waren der Lauf in Utrecht und ein 30-km-Trainings-Lauf. Über Ostern hatte mich auch noch eine "fast tödliche Männergrippe" heimgesucht, so dass das Gewicht für den Marathon wenigstens stimmte. Die ersten 25 km lief ich mit einer Pace von 5:21 min/km bis 5:25 min/km. Danach überkam mich eine chronische Unlust, mich weiter anzustrengen und verringerte das Tempo auf 6:20 min/km und lief nach 4:09 Std. ins Ziel - von 592 Marathonläufern habe ich den 378. Gesamtplatz und in der Alterklasse den 50. Platz von 70 Teilnehmern. Eigentlich eine super Zeit für die geringe Vorbereitung. Der Termin für 2019 steht schon. So langsam rückt die Triathlonsaison näher, das heißt für mich: Gas geben!
   
© ALLROUNDER